logoDittmer Umwelttechnik

25 Jahre Dittmer Umwelttechnik  

Fr. Dehne in Halberstadt

1856 gründete Friedrich Dehne in Halberstadt seine Firma als Beschlagschmiede und Reparaturwerkstatt für Landmaschinen. Bis Ende des 19. Jahrhunderts etablierte man sich als Hersteller für Drillmaschinen, Dreschmaschinen, Dampfpflüge und Hackmaschinen. Insbesondere im Bereich der Dresch- und Drillmaschinen leistete man Pionierarbeit und war einer der ersten Hersteller dieser Maschinen. Um die Jahrhundertwende wurde das Sortiment erweitert, wodurch 1905/1906 der Werksneubau erforderlich wurde. Nach dem 2. Weltkrieg war ein Großteil des Werksgeländes zerstört. Im Herbst 1945 wurde wieder mit der Hestellung von Drillmaschinen und Handwagen gestartet.
Kartoffelaufbereitungstechnik wurde ab 1967 gefertigt, 1972 wurde die Firma Dehne dann als Volkseigener Betrieb in den VEB Landmaschinenbau Halberstadt umgewandelt. Hier wurden über viele Jahre Maschinen wie die Verlesetische K718 und K728, die Kettensortierer K716 und K730 oder der automatische Stein- und Klutentrenner E691 gebaut. In der DDR waren Walzen- und Kettensortierer gebräuchlich, Schwingsiebsortierer wurden nicht gefertigt. Anfang der 1980er Jahre waren mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigt.
Nach der Wende wurde die Fertigung als Landmaschinenbau Halberstadt GmbH fortgeführt, bis 1992 die Familie Dehne den Betrieb zurück erhielt. Fortan wurde wieder unter der alten Firmenbezeichnung Fr. Dehne Aufbereitungstechnik hergestellt. Für die Entwicklung eines neuartigen Antriebs für Schwingsiebsortierer wurde Dehne mit der Goldmedaile der Agritechnica 1997 ausgezeichnet. In den 1990er Jahren wurde außerden ein optoelektronischer Sortierer entwickelt und produziert.
Im Jahr 1999 folgte die Insolvenz mit der Einstellung der Produktion. Der ehemalige stellvertretende Geschäftsführer und Leiter Produktion, Einkauf und Logistik bei Fr. Dehne, Manfred K. Thormann, hat im Anschluss die Firma ISI Dehne gegründet und die Rechte an den Konstruktionen erworben, sodass so die Fertigung fortgesetzt werden konnte. Zum 28.02.2019 wurde der Betrieb aus Altersgründen und mangels Nachfolger eingestellt. Damit endet eine mehr als 150 jährige Geschichte Landmaschinenbaus in Halberstadt.

Ersatzteile für Fr. Dehne-Maschinen

Wir, die Firma Dittmer Umwelttechnik, haben seit 1997 mit Fr. Dehne und später mit ISI Dehne als Werksvetreter und Händler zusammengesarbeitet. Aber auch Fr. Dehne bzw. ISI Dehne haben mit Maschinen der Firma Dittmer wie Waagen oder Kisten- und Big-Bag-Füllern gehandelt und so ihr Programm ergänzt. Durch diese Zusammenarbeit und Betreuung der Maschinen bei unseren Kunden kennen wir die Technik vieler Maschinen und können auch weiterhin Ersatzteile liefern.

Für folgende Maschinen können wir beispielsweise Ersatzteile liefern:

Bürstenmaschine DBM 8, DBM 12, DBM 15

  • Bürstenwalzen
  • Kettenräder und Ketten
  • Lager

Rollenverlesetisch DRB 8, DRB 10

  • Verlesebandkette
  • Ersatzrollen und Wechselrollen
  • Kettenräder

Sortiermaschinen DSS4, DSS6, DSS8, DSS15

  • Hubfedern und Standfedern
  • Sortiersiebe
  • Antriebsteile z.B. Variatorscheibe

Absackwaagen AD50-02, DEW 35

  • alle Teile z.B. Fördergurte, Fußschalter
  • Elektrik & Wiegetechnik

Förderbänder und Elevatoren z.B. DE 4, DE 6, DE 8

  • Fördergurte aus PVC und Gummi
  • Lager
  • Trommeln



Sie suchen ein Ersatzteil, für eine Maschine, die hier nicht aufgeführt ist? Kein Problem! Sprechen Sie uns gerne an.